Selbsthilfe-OrganisationenSHZ Bgld.




Zurück zu allen Suchergebnissen

Interview von SHZ Bgld. Schwerhörigenzentrum Burgenland

F: Wie würden Sie jemanden, der Ihre Organisation noch nicht kennt, diese in drei Sätzen beschreiben?

wir sind eine Gruppe gerade in Gründung, es ist deshalb alles noch sehr neu und offen;

F: Wann wurde Ihre Selbsthilfe-Organisation gegründet?

2012;

F: Wie oft finden Treffen Ihrer Selbsthilfe-Organisation statt?

ca. 6 x jährlich;

F: Wie groß ist die Gruppe meistens?

kann ich erst später beantworten;

F: Haben Ihre Mitglieder/TeilnehmerInnen auch außerhalb der Treffen miteinander Kontakt?

kann ich erst später beantworten;

F: Haben Sie einen Leitspruch oder ein Maskottchen?

kann ich erst später beantworten;

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

es soll eine Kooperation hergestellt werden zum Österreichischen Schwerhörigenbund Dachverband;

F: Welche Art der Unterstützung ist für Ihre Selbsthilfe-Organisation am hilfreichsten?

die rechtliche Unterstützung;

F: Könnten Sie sich vorstellen, mit einem Sponsor zusammenzuarbeiten oder arbeiten Sie bereits zusammen?

arbeite noch mit niemandem zusammen, bin also noch für alle Angebote offen;

F: Welche wichtige Frage haben Sie in diesem Interview vermisst?

wie geht es einem schwerhörigen Menschen im täglichen Leben?

F: ... und wie würden Sie darauf antworten?

unsere Zielgruppe ist rein die 'schwerhörige Person' und diese werden oft überrollt von den sonst 'normal hörenden Personen', vieles geht an ihnen vorüber und nur sehr wenige Menschen nehmen auf sie Rücksicht!





Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: Selbsthilfe-Organisationen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung