Selbsthilfe-OrganisationenHKÖ




Zurück zu allen Suchergebnissen

Interview von HKÖ Herzkinder Österreich

F: Wie würden Sie jemanden, der Ihre Organisation noch nicht kennt, diese in drei Sätzen beschreiben?

Herzkinder Österreich ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche, EMAH und deren Familien.
Gemeinsam mit einem Team aus 24 MitarbeiterInnen betreut Herzkinder Österreich derzeit über 4000 betroffene Familien in ganz Österreich und versucht, die Eltern bereits ab Erstellung der Diagnose 'Herzkind' aufzufangen und sie ein Stück des Weges zu begleiten.


F: Seit wann besteht Ihre Einrichtung und was waren die wichtigsten Entwicklungen?

Herzkinder Österreich wurde 1995 gegründet.
Näheres unter: https://www.herzkinder.at/about/foundation


F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Regelmäßige Herzkindertreffen zum Erfahrungsaustausch sowie Fachvorträgen in den Bundesländern zum Thema Herzerkrankung beim Kind und Jugendlichen finden Sie laufend auf unserer Homepage:
https://www.herzkinder.at/parents/activities


F: Hat Ihre Einrichtung einen Leitspruch oder ein Leitbild?

Hand auf´s Herz!

F: Wann wurde Ihre Selbsthilfe-Organisation gegründet?

Herzkinder Österreich wurde 1995 gegründet.

F: Wie oft finden Treffen Ihrer Selbsthilfe-Organisation statt?

Regelmäßige Herzkindertreffen für Betroffene und Familienangehörige in den Bundesländern finden laufend statt.
Die genauen Termin können auf unserer Homepage entnommen werden: https://www.herzkinder.at/parents/activities


F: Wie groß ist die Gruppe meistens?

Jede/r ist HERZLICH WILLKOMMEN!

F: Haben Ihre Mitglieder/TeilnehmerInnen auch außerhalb der Treffen miteinander Kontakt?

Ja

F: Haben Sie einen Leitspruch oder ein Maskottchen?

Hand auf´s Herz!
Unser Herzteddy, der bärenstark ist, begleitet sowohl die Kleinkinder als auch die Jugendlichen.


F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

Ja - wir haben uns sehr bemüht, ein gut funktionierendes Auffangnetz über die Bundesländer aufzubauen.

F: Welche Art der Unterstützung ist für Ihre Selbsthilfe-Organisation am hilfreichsten?

Wir sind sehr offen für JEDE UNTERSTÜTZUNG.
Egal ob eine Spende oder eine ehrenamtliche Mitarbeit.


F: Könnten Sie sich vorstellen, mit einem Sponsor zusammenzuarbeiten oder arbeiten Sie bereits zusammen?

Ja.





Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: Selbsthilfe-Organisationen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung