Selbsthilfe-OrganisationenLegasthenie Eltern-Treff




Zurück zu allen Suchergebnissen

Interview von Legasthenie Eltern-Treff

F: Wie würden Sie jemanden, der Ihre Organisation noch nicht kennt, diese in drei Sätzen beschreiben?

Treffen für Eltern mit legasthenen Kindern. Hier ist es möglich sich auszutauschen und zu informieren, miteinander Lösungen zu erarbeiten und voneinander zu lernen.
Das Leid teilen und zu sehen wie es anderen betroffenen Familen geht und was sie schon alles hinter sich haben und wie sie mit dem Thema umgehen.


F: Wann wurde Ihre Selbsthilfe-Organisation gegründet?

Vor knapp 2 Jahren, also 2004.

F: Wie oft finden Treffen Ihrer Selbsthilfe-Organisation statt?

Einmal pro Monat, Montagabends ab 19:00.

F: Wie groß ist die Gruppe meistens?

Variiert stark.
Meistens so an die 4-5 Personen.


F: Haben Ihre Mitglieder/TeilnehmerInnen auch außerhalb der Treffen miteinander Kontakt?

Dies ist mir nicht bekannt, aber vorstellen kann ich es mir auf jeden Fall.

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

Ja.
Wir versuchen Qualität zu vermitteln und zu guten, günstigen und vorallem qualitativ hochwertigen Diagnostikstellen und TherapeutInnen zu vermitteln


F: Könnten Sie sich vorstellen, mit einem Sponsor zusammenzuarbeiten oder arbeiten Sie bereits zusammen?

Wir werden vom Nachbarschaftszentrum 6 bzw 3 unterstützt, also vom Wiener Hilfswerk und von der Stadt Wien sowie der bestHELP.com Homepage. An dieser Stelle unseren Sponsoren ein sehr herzliches DANKESCHÖN!





Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: Selbsthilfe-Organisationen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung