› Lexikon› Links

Spezialsuchen





Lexikon > Neurofibromatose



Als Neurofibromatosen wird eine Gruppe von Erbkrankheiten bezeichnet, die Neurofibrome (Nerventumore) verursachen und üblicherweise autosomal-dominant (über Chromosomen, die nicht das Geschlecht bestimmen) vererbt werden. Auch wenn bis zu acht unterschiedliche Arten der Neurofibrose unterschieden werden,1 kommt vor allem zwei Krankheitsbildern klinische Bedeutung zu:
  • Neurofibromatose Typ 1 (NF1) (Morbus Recklinghausen)

  • Neurofibromatose Typ 2 (NF2)

Einzelnachweis



[1] Buselmaier W., e.a.: Humangenetik, Springer, 2006, S.183, ISBN 3540326774, http://books.google.de/books?id=mYeFjLTQapkC&pg=PA183&dq=%22Neurofibromatose+Typ+4%22 hier online
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Neurofibromatose

Zurück zu allen Lexikon-Einträgen



Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at

Datenschutz-Erklärung