News > Wien: Therapieangebot für Alkoholkranke wird erweitert

am 15.10.2013
Zitat derstandard.at 7. Oktober 2013, 15:01

"Konzept bis Sommer 2014, Umsetzung bis 2020 -
Unternehmen sollen miteinbezogen, suchtkranke Arbeitnehmer unterstützt werden

Wien - Die Stadt Wien wird das Behandlungsangebot für Alkoholkranke deutlich ausbauen und diversifizieren. Bis Sommer 2014 soll das neue Konzept stehen, die schrittweise Umsetzung ist bis 2020 geplant, sagt Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely heute in einem Hintergrundgespräch. Ansetzen will man vor allem bei der ambulanten Versorgung bzw. den Hausärzten. Denn übermäßiges Trinken werde oft zu spät - erst wenn bereits Organe geschädigt seien - erkannt, hieß es.

Die Schwerpunktsetzung ist Teil der nun vorliegenden adaptierten Sucht- und Drogenstrategie der Stadt. Das Problem ist keinesfalls ein Randgruppenphänomen. Laut Studien gelten rund fünf Prozent der Österreicher als alkoholabhängig, weitere zwölf Prozent sind gefährdet. Auf die Bundeshauptstadt heruntergebrochen bedeutet dies 60.000 bis 70.000 Betroffene. Rein für medizinische Behandlung werden jährlich rund 370 Mio. Euro ausgegeben. Alkohol löst u.a. Lebererkrankungen und Krebsformen aus und verstärkt zudem psychische Probleme wie Depressionen.

Früherkennung und vielfältiges Programm

Im Kampf gegen Alkoholismus will Wien zwei wesentliche Ziele verfolgen. Einerseits geht es um die Früherkennung. "Die Diagnose Alkoholkrankheit wird oft viel zu spät gestellt - erst dann, wenn es schon Organschäden gibt", erklärte Hans Haltmayer, ärztlicher Leiter der Suchthilfe Wien und ab November neuer Drogenbeauftragter der Stadt. Grund dafür sei auch die Tabuisierung, weshalb Hausärzte das Problem nicht am Radar haben oder ausblenden. Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen im niedergelassenen Bereich sollen das zu verhindern helfen. Gespräche mit der Ärztekammer stehen allerdings noch an [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

http://derstandard.at/1379293325820/Therapieangebot-fuer-Alk...
Quelle: derstandard.at 7. Oktober 2013, 15:01



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).

Zum Login


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung