News > Strategien des Haut-Abwehrsystems

am 3.1.2013
"Warum sind wir normalerweise gesund?

Auf Körperoberflächen mehrzelliger Lebewesen, Pflanzen, Wirbellose, Wirbeltiere und Menschen, lebt normalerweise – in Abhängigkeit von der anatomischen Lokalisation und der Spezies – eine Vielzahl unterschiedlichster Mikroben. Warum ist dies möglich und warum werden die Lebewesen nicht von diesen Mikroben infiziert? Diese Frage lässt sich nicht mit dem adaptiven Immunsystem erklären, da die Mehrzahl aller auf der Erde existierenden Lebewesen kein adaptives Immunsystem besitzt und vor allem auf der Oberfläche der gesunden Haut Effektorzellen des Immunsystems fehlen. Wie ist dies trotzdem möglich?

Ein wichtiger Bestandteil des angeborenen epithelialen Abwehrsystems ist die Kommensal-Mikroflora: Bakterien und Pilze sind in der Lage, unter bestimmten Bedingungen Antibiotika bzw. antimikrobielle Peptide zu produzieren und freizusetzen. Diese sind mehr oder weniger Mikroben-spezifisch wirksam und leisten deshalb einen wesentlichen Beitrag zur Zusammensetzung der Mikroflora. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link:

http://www.springermedizin.at/fachbereiche-a-z/a-h/dermatolo...
Quelle: SpringerMedizin.at - Newsletter 03.01.2013


Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).

Zum Login


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung