› Lexikon› Links









News > Myelom am Telefon

am 14.5.2018
Emotionale Unterstützung und Information bei Fragen zum Multiplen Myelom

Wien (OTS) - „Myelom am Telefon“ ist ein kostenloses telefonisches Beratungsangebot der Patientenorganisation „Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich“. MYELOM AM TELEFON bietet Information über die Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten sowie persönliche Beratung mit Einfühlungsvermögen und Verständnis zur emotionalen Unterstützung der Erkrankten und ihrer Angehörigen. „Myelom am Telefon“ ist unter der Telefonnummer 0800 0900 44 aus ganz Österreich kostenfrei erreichbar!

Die „Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich“ freut sich, ein neues Angebot für Menschen mit Multiplem Myelom und für deren Angehörige vorzustellen. Unter der fachlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Heinz Ludwig, Leiter des Wilhelminenkrebsforschungsinstituts und langjähriger Vorstand der I. Medizinischen Abteilung, Zentrum für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im Wilhelminenspital Wien und Mitbegründer der Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich werden vielfältige Fragestellungen rund um die Erkrankung mit Einfühlungsvermögen und Verständnis telefonisch beantwortet.

Diagnose Multiples Myelom

„Das multiple Myelom ist eine, derzeit noch unheilbare Krebserkrankung des Knochenmarks, die mit einer Vermehrung von entarteten Plasmazellen (Myelomzellen) einhergeht. Diese Myelomzellen produzieren monoklonale Immunglobuline, das sogenannte „Paraprotein“. Die Myelomzellen sind meist diffus im Knochenmark verteilt, wodurch unspezifische Knochenschmerzen, bedingt durch die Zerstörung des Knochens, auftreten können. Die Krankheit wird oft sehr spät diagnostiziert oder durch einen Zufallsbefund erhoben. Nach der Diagnose Multiples Myelom können Bedenken, Ängste oder Unsicherheiten entstehen – nicht nur zur Krankheit selbst, sondern auch zur Therapie, den Auswirkungen auf das tägliche Leben und nicht zuletzt zu den Chancen auf eine Heilung“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Ludwig.

Fragen im weiteren Krankheitsverlauf

„Auch im Verlauf der Erkrankung tauchen immer wieder neue Fragen auf. Nicht immer ist das behandelnde Ärzteteam erreichbar und nicht immer möchte man sich mit jeder Frage gleich an sein persönliches Therapiezentrum wenden. ‚Myelom am Telefon‘ kann nicht das Gespräch mit dem behandelnden Arzt ersetzen, sondern ist ein zusätzliches, neues Angebot“, ergänzt Prof. Ludwig, der auch wissenschaftlicher Leiter des „Myelom am Telefon“ ist.

Profis mit Herz leihen ihr Ohr

Sonja Pearsall, die Obfrau der Patientenorganisation „Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich“ erklärt: „Unser telefonisches Beratungsangebot soll Betroffenen und Angehörigen eine emotionale Stütze sowohl nach der Diagnose als auch im Laufe der Erkrankung und Therapie sein. Dabei ist uns ein menschlicher Zugang mit hoher Empathie genauso wichtig wie fachliches Wissen“. Das speziell geschulte „Myelom am Telefon“-Beratungsteam – bestehend aus einer onkologischen Fachärztin, einer onkologischen Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie einer TCM-Therapeutin mit onkologischem Schwerpunkt – steht ab 7. Mai 2018 zur Verfügung und wird sich mit Ernsthaftigkeit, Engagement und Empathie um Fragen und Anliegen kümmern. Den Beraterinnen steht ein hochkarätiges Team an fachspezifischen Medizinern, Pharmazeuten und einer Psychologin zur Seite.

Erreichbarkeit

„Myelom am Telefon“ ist unter der Telefonnummer 0800 - 0900 44 österreichweit kostenlos erreichbar. Montag: 10.00 – 11.30 Uhr; Dienstag: 16.30 – 18.00 Uhr; Donnerstag: 15.00 – 16.30 Uhr

Mehr Information auf www.myelom-am-telefon.com

Rückfragen & Kontakt:

Michael Leitner, Public Health PR
T +43/1/6020530-92 E michael.leitner@publichealth.at
Pressefotos zum Download unter http://www.publichealth.at/portfolio-items/myelom-am-telefon/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180514_OTS0031/mye...
Quelle: OTS0031, 14. Mai 2018, 09:41



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at

Datenschutz-Erklärung