› Lexikon› Links









News > „Gemeinsam mehr sehen“

am 4.6.2018
Start der Dachmarkenkampagne des Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (BSVÖ) und seiner sieben Landesorganisationen

Wien (OTS) - Mit 4. Juni 2018 fällt der Startschuss für den ersten Durchgang der Dachmarkenkampagne des BSVÖ und seiner Landesorganisationen. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr sehen" werden die Kernbotschaften mittels Plakate sowie Citylights österreichweit in Szene gesetzt.

Die Bemühungen des BSVÖ sind durch den Leitgedanken bestimmt, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und dadurch dazu beizutragen, dass blinde und sehbehinderte Menschen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Die Organisationen des BSVÖ sind gut vernetzt und präsentieren überregionale Kompetenz. Ziel der österreichweiten Kampagne rund um den Tag der Sehbehinderung am 6. Juni ist, den BSVÖ mithilfe eines einprägsamen Sujets in der Öffentlichkeit nachhaltig zu verankern.

Gemeinsam mehr sehen

Das Sujet wurde auf den Claim des BSVÖ "Gemeinsam mehr sehen" reduziert, der teils in Brailleschrift dargestellt wird. Der Zusatz "Unterstützung - Beratung - Lebensfreude" spiegelt den Grundgedanken der Selbsthilfegruppe wider.

" „Mit dem Sujet wird unser bestehender Claim „Gemeinsam mehr sehen“ authentisch und in positiver Tonalität kommuniziert. Das visuelle Betonen des „Gemeinsamen“ unterstützt unseren Selbsthilfegedanken und ist dadurch auch eine Kampagne für Inklusion"," so Dr. Markus Wolf, Präsident des Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich.

Gemeinschaftsprojekt von Haslinger, Keck. PR und Gruppe am Park

Umgesetzt wird die BSVÖ Kampagne vom Team der Wiener Kommunikationsagentur Haslinger, Keck. PR rund um Dr. Gabriele Heindl, das grafische Konzept wurde pro bono von den Kreativen der Agentur Gruppe am Park aus Linz unter der Federführung von Bernhard Buchegger entwickelt.

Beide meinen unisono:

„Wesentlich bei der Konzeptionierung war uns ein moderner, Mut machender Zugang und das Hervorheben der Kompetenzen des BSVÖ. Die Kombination aus Brailleschrift-Elementen und einfachen Lettern ergibt eine stimmige und starke visuelle Wirkung und stellt zeitgleich eine Verbindung zu blinden und stark sehbehinderten Menschen her."

Über den BSVÖ

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (BSVÖ) ist eine Selbsthilfeorganisation und ein gemeinnütziger Verein ohne Bindung an eine Partei oder Konfession. Die Bemühungen und Unternehmungen des BSVÖ und seinen sieben Landesorganisationen in allen Bundesländern sind durch den Leitgedanken bestimmt, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und dadurch dazu beizutragen, dass blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderungen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Der BSVÖ ist in folgenden Bundesländern vertreten: Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien (Sitz auch für Niederösterreich, Burgenland). Insgesamt vertritt er die Interessen von 318.000 blinden und sehbehinderten Menschen in Österreich.


Rückfragen & Kontakt:

Haslinger, Keck Public Relations GmbH@CoKG
Dr. Gabriele Heindl
+43 (01)713 81 51-0
gh@haslinger-keck.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSV0001

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180604_OTS0096/gem...
Quelle: OTS0096, 4. Juni 2018, 11:30



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at

Datenschutz-Erklärung